Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule Hagen

Bodelschwingh-Schule Hagen

Geschichte

Einzugsbereich

Termine

AO-SF

Kontakt

Bauliche Gegebenheiten und räumliche Ausstattung

Blick in einen KlassenraumDie Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule teilt sich seit dem Schuljahr 2016/ 2017 das Gebäude mit der expandierenden Freien Evangelischen Gesamtschule (FESH) und der Werkstattschule. Unterhalb des Schulgebäudes befindet sich die Kindertagesstätte "Wehringhauser Stadtmäuse".

 

 

Das Gebäude der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule wurde von der Förderschule am 7. August 1989 bezogen. Da das Schulgebäude ursprünglich als Gesamtschule konzipiert wurde, ist sowohl die qualitative als auch die quantitative räumliche Ausstattung sehr gut.

 

Blick in einen Klassenraum

Einige Klassenräume sind mit Whiteboards ausgestattet.

U. a. vorhanden sind eine große überdachte Pausenhalle, Fachräume für Kunst, Chemie, Physik, Nähen und Werken, eine Spielstube, zwei Küchen, ein Snoezelen-Raum, zwei Computerräume für insgesamt 26 Schülerinnen und Schüler, ein Motorik-Raum sowie eine Schülerbücherei. Außerdem steht eine große Dreifach-Turnhalle zur Verfügung. Hier findet nicht nur der reguläre Sportunterricht statt, sondern auch Sportfeste und Turniere werden in der Sporthalle durchgeführt.

 


Auf unserem großen Pausenhof befinden sich zahlreiche Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten wie eine Tischtennisplatte, mobile Basketballkörbe, ein Badmintonfeld und aufgemalte Hüpfspiele. Der Unterstufe steht eine großes Klettergerüst zur Verfügung.


unsere BüchereiZudem können sich Schülerinnen und Schüler der Unterstufe in der Pause Spiel- und Sportgeräte ausleihen.

 

 

Lang, lang ist´s her: Am 15. November 1995 feierte die Schülerbücherei ihre Eröffnung. Heute, über 20 Jahre später, betreuen Frau Kleine-Taake und Frau Tippkötter die wöchentliche Buchausleihen in der 2004 eröffneten Schülerbücherei, die von kleinen und großen Lesern immer noch regelmäßig genutzt wird. Sicher ein Verdienst der intensiven Leseförderung an unserer Schule!