Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule Hagen

Bodelschwingh-Schule Hagen

Schule

Geschichte

Termine

AO-SF

Kontakt

Schullage und Einzugsgebiet der Schule

Die Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule (Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen) liegt in Hagen-Wehringhausen. Ihr Einzugsbereich umfasst mittlerweile u.a. die Stadtteile Wehringhausen, Haspe, Stadtmitte und Eilpe und geht in Einzelfällen über die Stadtgrenzen hinaus (Breckerfeld, Witten, Ennepetal).

Das SchulgebäudeDer ca. 11 000 Einwohner umfassende Hagener Stadtteil Wehringhausen verfügt über ein Stadtteilzentrum mit Supermärkten und Cafés, das überregional bekannte Kulturzentrum Pelmke sowie ein von der evangelischen Gemeinde Hagen angebotenes offenes Jugendzentrum.

Die zentrale Lage der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule im Hagener Stadtteil Wehringhausen bietet einen guten Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr. Die direkt an der Schule liegende Busstation Eugen-Richter-Straße wird von zwei verschiedenen Buslinien angefahren, die sowohl den Transport ins Stadtzentrum als auch in die äußeren Stadtteile ermöglichen. Diese gute Verkehrsanbindung ermöglicht allen Schülerinnen und Schülern ein schnelles Erreichen der Schule sowie Klassenausflüge im Hagener Stadtgebiet.

Eine zusätzliche Möglichkeit zur Nutzung von außerschulischen Lernorten bietet der ebenfalls im Innenstadtbereich liegende Hagener Hauptbahnhof. In fußläufiger Umgebung der Schule befindet sich das Stadtteilzentrum von Wehringhausen, indem sich u.a. Bäcker, Fleischer, eine Eisdiele sowie ein Supermarkt angesiedelt haben.